Elternbrief zum Schuljahresbeginn

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler!

Zu Beginn des neuen Schuljahres wünsche ich allen Schülerinnen und Schülern und Ihnen, sehr geehrte Eltern, sowie den Lehrerinnen und Lehrern und allen weiteren am Schulleben des Gymnasiums Beteiligten alles Gute für das neue Schuljahr 2019/2020. Ich danke allen für die gute Zusammenarbeit im letzten Schuljahr und freue mich auf ein weiteres konstruktives Miteinander. Ich möchte mich besonders bei allen Eltern, Schülerinnen und Schülern bedanken, die sich in den Gremien der Schulmitwirkung, dem Förderverein des Gymnasiums, der Hausaufgaben- und Übermittagsbetreuung und weiteren Bereichen des Schullebens engagieren.
Im Rückblick auf das Schuljahr 2018/19 möchte ich einige Ereignisse besonders herausstellen:
Die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums haben an zahlreichen Wettbewerben im Bereich Kunst, Mathematik, Naturwissenschaften, Sozialwissenschaften und Sport sehr erfolgreich teilgenommen, bei denen in Mathematik und Kunst sogar Preise bis in die Bundesebene erreicht wurden. Gleichzeitig ist auch das soziale und ökologische Engagement unserer Schüler*innen deutlich sichtbar, z.B. durch die Beteiligung an der Fair-Trade Woche, die von Schüler*innen erwirtschaftete Spende für einen Hospizverein, das Flaschenpfandsammeln für UNICEF, die Entwicklung einer Umwelt AG, einer weiteren Gruppe, die sich für eine Schule ohne Rassismus einsetzt und der Medienpaten, die sich für die sinnvolle Nutzung von neuen Medien engagieren.
Der diesjährige Abiturjahrgang zeichnete sich durch besonders starke Leistungen aus. Es wurde vier Mal die Bestnote 1,0 erreicht, elf Schüler*innen erreichten das erstmals vergebene MINT EC Zertifikat, fünf erreichten das bilinguale Abitur und drei das CertiLingua Exzellenzlabel. 23 der 75 Abiturient*innen erreichten eine Note zwischen 1,0 und 1,9. Eine herzliche, stimmungsvolle Abiturfeier rundete dieses schöne Ergebnis ab. Die anschließende letzte Woche vor den Sommerferien stellte durch ein gemeinsames Sportfest, Wander- und Thementage einen sehr gelungenen Abschluss des Schuljahres für die Schulgemeinschaft dar.
Zum neuen Schuljahr 2019/20 wird es folgende personelle Änderungen geben: Frau Luks und unsere langjährige Sekretärin Frau Günther sind in den Ruhestand verabschiedet worden. Die Schule dankt Frau Luks und Frau Günther für ihren tatkräftigen Einsatz und ihr Engagement und wünscht ihnen alles Gute für ihren Ruhestand. Ich freue mich, drei neue Kolleg*innen an der Schule begrüßen zu können: Frau Kraus unterstützt das Gymnasium Lohmar mit den Fächern katholische Religionslehre und Deutsch, Herr Regh mit den Fächern Philosophie und Englisch und Herr Söhnlein mit den Fächern Informatik, Mathematik und Physik. Herr Martin mit den Fächern Französisch und Geschichte konnte erfreulicherweise ebenfalls unbefristet eingestellt werden. Aus der Elternzeit zurückkehren werden Frau Vendel Anfang September und Frau Neumann und Frau Richter-Bernburg nach den Herbstferien. Es wird daher nach den Herbstferien eine Änderung in der Unterrichtsverteilung erfolgen. Herr Bartocha wird als neue Vertretungskraft den Physikunterricht unterstützen. Im Sekretariat freuen wir uns, Frau Bittner als neue Sekretärin begrüßen zu können. Die Fachschaft Spanisch wird zudem wieder durch einen Sprachassistenten, Herrn Pablo Pedreno unterstützt.
In der Mittagspause halten sich die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 10 auf dem Schulgelände des Gymnasiums Lohmar auf. Die Ausnahmegenehmigung, dass Schüler*innen mit Genehmigung der Eltern das Schulgelände verlassen dürfen, hat zu deutlichen Schwierigkeiten geführt, sodass die Schulkonferenz auf Antrag der Schulpflegschaft die Möglichkeit der Ausnahmegenehmigung zurückgezogen hat. Bzgl. der Essenseinnahme und des Aufenthaltes erinnere ich an folgende Angebote: Die Möglichkeit der Essenseinnahme besteht natürlich in der Mensa. Außerdem stehen nach der 5.Stunde die Räume der Übermittagsbetreuung zum Aufenthalt wie auch zur Einnahme von selbst mitgebrachtem (kaltem) Essen zur Verfügung. Weiterhin können Ihre Kinder wie gewohnt die Mittagszeit auch im Jugendzentrum verbringen.
Die frühere Regelung, dass am letzten Schultag vor den Ferien der Unterricht nach der 6.Stunde schließt, findet keine gesetzliche Grundlage mehr. Daher findet der Unterricht auch an diesen Tagen regulär statt. Lediglich zur Ausgabe der Zeugnisse endet der Unterricht nach der 3.Stunde.
Am Samstag, den 30.11.2019 findet der diesjährige Tag der offenen Tür statt. Alle Schüler*innen halten sich diesen Termin frei und müssen, wenn eine Kollegin oder ein Kollege sie einplant, am Tag der offenen Tür entsprechend zur Verfügung stehen. Wenn aber eine Schülerin oder ein Schüler keine Aufgabe für diesen Tag zugewiesen bekommt, dann muss er bzw. sie dann auch nicht anwesend sein. Für den Tag der offenen Tür ist Freitag, der 22.5.2020, also der Tag nach Christi Himmelfahrt, frei.
Zu Beginn des neuen Schuljahres können im Sinne der Weiterentwicklung eines technisch vielfältigen und aktuellen Unterrichts viele Neuerungen eingesetzt werden, die im vergangenen Jahr angeschafft werden konnten. Dies sind u.a. digitale Tafeln für die 5.+6. Klassen wie auch in der Chemie, Netbooks in den Naturwissenschaften, ein 3-D Drucker für die Kooperation verschiedener Fachbereiche.
Anschaffungen wie der 3-D Drucker, aber auch z.B. die umfassende Ausstattung der Veranstaltungstechnik und der Musik wie auch die Unterstützung von Schüler*innen für Schulfahrten bei finanziellen Engpässen sind nur durch die umfassende Unterstützung des Fördervereins möglich. Jede Unterstützung des Fördervereins Ihrerseits, sei es in Form des Beitritts oder der aktiven Mitarbeit, ist daher willkommen und auch notwendig für den Erhalt eines hohen Ausstattungsniveaus.
Die Baumaßnahmen im Schulgebäude gingen in eine weitere Runde: Ein großer Teil der Fenster wie auch einzelne Fußböden wurden erneuert. Die Bauarbeiten werden zu Unterrichtsbeginn weitgehend fertig gestellt sein, sodass nur sehr geringe Störungen auftreten werden.
Wir bitten dringend um Information, wenn sich im persönlichen Umfeld Ihres Kindes Änderungen ergeben. Teilen Sie uns bitte mit, wenn sich Anschriften, Telefonnummern oder die Erziehungsberechtigung geändert haben.

Ich freue mich auf das kommende Schuljahr und eine weitere gute Zusammenarbeit mit allen am Schulleben Beteiligten!

 

M. Heese, August 2019

 

 

Auch wir Eltern, Schüler und Schülerinnen wünschen an dieser Stelle der gesamten Schulgemeinschaft des Gymnasiums Lohmar alles Gute für das neue Schuljahr. Wir schließen uns den Wünschen nach einer guten Zusammenarbeit in der Schulgemeinschaft an.

 

Eike Hundhausen, Schulpflegschaftsvorsitzende

Timo Biesenbach, Schülersprecher

Aus dem Schulleben

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22