Außerschulischer Lernort im Fach Biologie in Kooperation mit der Universität zu Köln

Seit Dezember 2015 besteht eine Kooperation zwischen dem Gymnasium Lohmar und der Universität zu Köln im Unterrichtsfach Biologie. Initiiert und betreut wird diese Zusammenarbeit von der Biologielehrerin Frau Ceolin.
In der Naturschule Aggerbogen erhalten unsere Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, ein naturwissenschaftliches Lehrprojekt unter Anleitung von Lehramtsstudenten der Universität zu Köln durchzuführen. Im Zentrum steht die praktische Erforschung der Auenlandschaft rund um die Agger, als einzigartiger Lebensraum für Pflanzen und Tiere. Im Schuljahr 2016/2017 untersuchten Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 an verschiedenen Stationen den Lotuseffekt von Pflanzen sowie das Vorkommen und die Eigenschaften verschiedener Pflanzen wie dem Rotklee oder die Brennessel. Im Sinne eines verantwortungsbewussten Handelns werden auch Themen des Naturschutzes aufgegriffen, um so die Lernenden für mögliche Umweltprobleme zu sensibilisieren.
Wir sehen diese Kooperation als eine Möglichkeit an, die Begeisterung und die Motivation unserer Schülerinnen und Schüler für das Fach Biologie zu wecken und gleichzeitig fühlen wir uns als Gymnasium in Lohmar verpflichtet, einen Beitrag zur Aufrechterhaltung des lokalen Ökosystems der Auenlandschaft des Aggerbogens zu leisten.

Einen Einblick in ein Lehrprojekt an der Naturschule Aggerbogen finden Sie hier: Filmreportage

Schulleben 2017 / 2018

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4