Ein Tag Bei n-TV

Während der Q1 Deutschgrundkurs des Gymnasiums Lohmar von Herrn Haubrichs vor einiger Zeit das Buch „Corpus Delicti“ von Julie Zeh gelesen und analysiert hat, kamen bei vielen Schülern Fragen auf, inwiefern die Regierung, aber auch Medien, uns tagtäglich beeinflussen und kontrollieren. Im weiteren Verlauf der Unterrichtsreihe beschäftigten wir uns mit dem Thema „Fake News“, welches das Ansehen linearer Medien nicht besonders stärkte. Um dieses negative Image Medien gegenüber aufzuklären, bekam ich die Chance, stellvertretend für den Deutschkurs, einen Tag bei n-TV zu verbringen.

Im Rahmen dieses Besuches bekam ich die Chance hinter die Kulissen einer Nachrichtensendung zu blicken. Ich war erstaunt wie viele Leute zusammenarbeiten um die Sendung so zu gestalten, wie wir sie letztendlich auf unseren Bildschirmen sehen.

Das Rohmaterial wird im Studio durch die Regie aufgenommen, durch die Brücke verarbeitet und mit Einspielern und Meldungen, wie zum Beispiel Breaking News versehen.

NTV RegieNTV BrückeNTV Studio 1

NTV Studio 2NTV Studio 3NTV Studio 4
Highlight des Tages war jedoch das Interview, welches ich mit der Nachrichtenchefin, Renate Friedrich, führen durfte. Im Kurs haben wir die interessantesten Fragen rund um das Thema „Vertrauenswürdigkeit von Medien“ und „Fake News“ zusammengetragen, damit Frau Friedrich uns genaustens aufklären konnte:

Da ich vorher nie wirklich wusste, wie ein solcher Fernsehsender arbeitet, war der Tag bei n-TV für meinen Deutschkurs und mich höchst interessant und lehrreich.

Simon Reich

Schulleben 2017 / 2018

  • 1