Geschichte am Gymnasium Lohmar

Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Zukunft nicht gewinnen!

Diese Erkenntnis ist in unserer schnelllebigen Zeit wichtiger denn je:

Warum ist unsere heutige Welt so, wie sie ist?

Welche Irrwege ist man auf dem Weg hierher gegangen?

Aus welchen guten Erfahrungen können wir lernen?

Wer sich solchen Fragen nicht stellt, bleibt orientierungslos – sowohl im privaten Bereich als auch als Teilnehmer an demokratischen Prozessen in Staat und Gesellschaft.
Geschichtsunterricht bedeutet heute im Informationszeitalter nicht automatisch das bloße Abrufen von Fakten, Namen und Jahreszahlen. Die Veranschaulichung des Lehrstoffs, die Entdeckung von Bezugsfeldern in der näheren Umgebung, Projektarbeit, fächerübergreifende Einheiten z.B. mit dem Fach Sozialwissenschaften und die Nutzung der Medien nehmen im Rahmen des Fachs Geschichte einen großen Stellenwert ein.
Unsere Schule profitiert von der Nähe zu Köln und Bonn, insofern bieten sich, zahlreiche Exkursionsmöglichkeiten für die verschiedenen Klassenstufen. So besteht z.B. ein reger Kontakt zum Rheinisch-Westfälischen Wirtschaftsarchiv in Köln, dem Haus der Geschichte in Bonn oder der Rheinischen-Friedrich-Wilhelms-Universität. Für die Unter- und Mittelstufe bietet die mittelalterlichen Städte Siegburg und Blankenberg Möglichkeiten Geschichte zu erleben.


BönnenDrossnerErdmannGojaniGudeNeufeldSchlegelThonemannTrautweinVoigt

Die Fachschaft besteht aus Herrn Bönnen, Herrn Drossner, Frau Düren, Herrn Erdmann, Herrn Gojani, Frau Gude, Frau Krechel, Herrn Martin, Herrn Neufeld, Frau Schlegel, Frau Thonemann, Frau Trautwein, Frau Voigt und Frau Zocha.