Musikprofil Allegro

Was ist das?

Im Allegro-Orchester spielt jedes Kind ein Instrument, das es außerhalb der Schule, also an einer Musikschule oder im Privatunterricht, lernt. Dieses Instrument bringen die Kinder mit in den Unterricht und bilden gemeinsam ein Jahrgangsstufenorchester. Welches Instrument die Kinder spielen, ist unerheblich, sodass jede Allegroklasse einen individuellen Klang hat.
Die Kinder haben jede Woche zusätzlich zum regulären Musikunterricht eine Doppelstunde Unterricht im Allegro-Orchester.
Das Musikprofil Allegro läuft bis zur 7. Klasse, danach gibt es die Möglichkeit, je nach den individuellen Interessen der Kinder, im Orchester oder der Bigband mitzuspielen, im Chor zu singen oder sich an Band- oder Musical-Projekten zu beteiligen.

Was soll das?

Zunächst wollen wir als Musiklehrer ganz einfach die Freude am gemeinsamen Musizieren wecken. Durch die gemeinsamen musikalischen Projekte wird aber auch die Klassengemeinschaft gestärkt. Die Schülerinnen und Schüler erleben sich gegenseitig in ganz anderen Rollen als sonst, wobei hier jeder wichtig ist, ob als Bass-Fundament oder als erste Geige.
Regelmäßiges Musizieren stärkt auch die Konzentrationsfähigkeit und die Ausdauer. Die Fertigkeiten, die beim Üben des Instruments und bei der Schulung eines aufmerksamen Gehörs erworben werden, können leicht auf andere Lernbereiche übertragen werden.
Nicht zuletzt haben wir im Allegro-Orchester auch die Möglichkeit, jenseits von Noten- und Klassenarbeitsdruck, auf gemeinsame Ziele, Aufführungen und Konzerte hinzuarbeiten, die für die Kinder zu unvergessenen Erlebnissen werden.

 

Hier geht es zum Flyer im PDF-Format mit weiteren Informationen und Bildern zum Musikschwerpunkt.

 

allegroklasse2