SCHÜLER-SPRECH-STUNDE: Was ist das?

tgwSeit vorletztem Schuljahr sitze ich dienstags von 11:00-13:00 Uhr im Elternsprechzimmer im Erdgeschoss und bin für euch Schüler da. Ganz egal worum es geht! Alles, was ihr mir erzählt, behalte ich für mich, es sei denn, ihr möchtet, dass ich für euch mit jemandem spreche. Das ist manchmal ganz hilfreich, wenn ihr selbst euch nicht traut, einem Lehrer oder anderen Schülern, oder auch euren Eltern etwas zu sagen. Es gab schon die verschiedensten Fragen und auch Sorgen. Alles rund um Schule, Lehrer, Eltern, Praktium, Freunde und Liebe. Manchmal kommen auch Freunde, die sich um andere Schüler Sorgen machen, dann kann ich z.B. Kindern die gemobbt werden helfen, ohne dass jemand als „Petze" dasteht.
Manchmal sorgen sich auch eure Lehrer oder Eltern und Bitten mich um ein Gespräch.

Ein Besuch bei mir ist immer freiwillig. Ein Angebot für euch!
Ich höre euch einfach zu, ganz egal, was euch stresst. Und dann überlegen wir gemeinsam weiter...
Auch wenn du nur „ganz kleine" Sorgen hast, freue ich mich auf deinen Besuch.
Im letzten Schuljahr fand ich toll, wieviele Schüler gekommen sind, denn es gehört schon etwas Mut dazu. Doch manchmal ist es viel einfacher einem eher Fremden etwas zu erzählen, als dem, den es angeht. Und es macht mir ehrlich Spaß, euch kennenzulernen und am liebsten etwas fröhlicher wieder bei mir raus gehen zu sehen, als ihr reingekommen seid.
Und wenn die Pause zum Erzählen nicht reicht, dann kann ich euch für die Lehrer einen Zettel mitgeben, dass ihr bei mir gewesen seid.

Auch Eltern und Lehrer können sich bei Fragen an mich wenden. Zur Terminvergabe können Sie mich auch über meine Mailadresse erreichen:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tanja Göllner-Weiser